Sie sind hier

Blog | Mit dem FIT-Programm zur Hufschmiedin

16.06.2022
Nahaufnahme der Hufschmiedin mit ihrem braunen Pferd

Die 35-jährige Sigrid Madera ist jetzt Hufschmiedin: "Die Arbeit der Hufschmiede hat mich schon immer fasziniert. Bis vor einigen Jahren kannte ich aber nur Männer in diesem Beruf"

"Ich konnte die Freude am Handwerk mit meiner Liebe zu Pferden kombinieren."

Die 35-jährige Sigrid Madera hat sich mit Unterstützung des FiT-Zentrums Weinviertel zur Hufschmiedin ausbilden lassen.

Ausbildung zur Bürokauffrau, dann Chefsekretärin: Die 35-jährige Sigrid Madera hat eine eher klassisch weibliche Karriere hinter sich. Als sie dann Mutter wurde, musste sie Ihren alten Job kündigen. "Meine Arbeit als Chefsekretärin und die langen Fahrzeiten vom Weinviertel nach Wien haben sich mit meinen zwei Kleinkindern und deren Betreuung nicht vereinbaren lassen", erzählt die Niederösterreicherin.

Nun ist Frau Madera eine selbständige Hufschmiedin und kann sich ihre Arbeitszeit frei einteilen.

Auf ihre neue Tätigkeit konnte Sie sich mit Unterstützung des FiT-Zentrums Weinviertel, das ABZ*AUSTRIA im Auftrag des AMS Niederösterreich durchführt, vorbereiten. In der Vorqualifizierung war auch das Auffrischen des Schulwissens, sowie das Vertiefen von grundlegenden handwerklichen Kompetenzen wichtig, abgesehen davon wurde der neue Traumjob auf Realisierbarkeit geprüft. Die Beraterinnen vom Verein Frauen für Frauen begleiteten und unterstützten Frau Madera in weiterer Folge im Rahmen der Punktgenauen Qualifizierung auf ihrem Weg zur Hufschmiedin.

Frau Madera ist mit Pferden aufgewachsen und in einer Tischlerei groß geworden: "Der Bezug zur Natur war sehr intensiv und die Handwerkskunst immer ein Teil meines Lebens". Als sie vom FiT-Zentrum Weinviertel erfahren hat, ergriff sie die Gelegenheit, ihren Traumberuf zu erlernen. "Die Arbeit der Hufschmiede hat mich schon immer fasziniert. Bis vor einigen Jahren kannte ich aber nur Männer in diesem Beruf", berichtet sie.

Ausbildung in der halben Lehrzeit

Ihre Ausbildung fand bei einem bekannten Hufschmied aus Korneuburg statt, im FiT-Programm absolvierte sie - wie dort üblich - die Ausbildung in der halben Lehrzeit: "Die Tage waren oft lang und die Nächte kurz, aber ich konnte die Freude am Handwerk mit meiner Liebe zu Pferden kombinieren."

Dem FiT-Zentrum Weinviertel und den Beraterinnen der Punktgenauen Qualifizierung streut Sigrid Madera Rosen: "Das Engagement und die Kompetenz jeder einzelnen Beraterin haben mich sehr begeistert. Für jedes Problem sei es beruflich oder privat, gab es eine Lösung oder es wurde intensiv versucht eine Lösung zu finden."

Auch Frau Madera hatte Zweifel, ob sie eine körperlich sehr herausfordernde Ausbildung neben zwei Kindern und ihren eigenen Pferden meistern würde. Doch mit Willen und Leidenschaft und der Hilfe ihrer Familie kam sie zum Ziel. "Meine gesamte Familie war von unschätzbarem Wert für mich, ohne deren Hilfe wäre es schwer gewesen", blickt Madera auf ihre Ausbildungszeit zurück.

Sigrid Madera hofft, ihren Traumjob lange ausüben zu können: "Körperlich geht die Tätigkeit an die Substanz und man unterschätzt oft wie gefährlich dieser Beruf ist. Wenn ein 600 kiloschweres Pferd erschrickt, nur weil ein Besen umfällt, kann das für mich und auch das Tier fatale Folgen haben. Hufschmied*innen brauchen viel Einfühlungsvermögen und Ruhe, um sich ganz auf die Arbeit und das Pferd konzentrieren zu können".

Angesehener Beruf

Der Beruf der Hufschmiedin ist sehr anspruchsvoll, die Arbeit am lebenden Tier erfordert äußerste Kompetenz und veterinärmedizinisches Fachwissen. Man benötigt Wissen über den Werkstoff Metall sowie das Handwerk der Metallbearbeitung, körperliche Kraft und außerdem Kenntnisse über und Feingefühl für Tiere.

Hufschmiedin Sigrid Madera ist eine Spezialistin für Barhufkorrektur, Hufbeschlag sowie

Pferdehaltung. Ihr Schmiedeauto und ihr Amboss sind voll einsatzfähig, gerne übernimmt sie Ihren Auftrag für Ihr Pferd.

Wenn Sie eine Hufschmiedin mit Tierliebe, Pferdeverständnis, Kraft und Verstand benötigen, dann erreichen Sie Frau Sigrid Madera unter der Tel. Nr. +43/660/ 669 26 27

Sigrid Madera hat ihren Traumjob gefunden - das können Sie auch! Das FiT-Programm ist eine fantastische Möglichkeit für arbeitssuchende Frauen und Frauen, die auf der Suche nach neuen beruflichen Perspektiven sind. Unter unseren 240 Lehrberufen finden Sie garantiert einen Beruf, der zu Ihnen passt. Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne!