Sie sind hier

Frauenpreis der Stadt Wien 2021

10.09.2021
Manuela Vollmann vor einem Plakat mit der Aufschrift "Wiener Frauenpreis 2021"

ABZ*AUSTRIA-Geschäftsführerin Manuela Vollmann freut sich über den Wiener Frauenpreis 2021 in der Kategorie "Arbeitsmarkt" © Martin Votava

Manuela Vollmann erhielt im Beisein vieler prominenter Gäste den Wiener Frauenpreis 2021 in der Kategorie "Arbeitsmarkt" von Wiens Vizebürgermeisterin Kathrin Gaal überreicht. Gaal würdigte damit das rund 30-jährige Engagement von Manuela Vollmann für die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt. "Die Frauen, die heute ausgezeichnet werden, setzen sich besonders für andere Frauen ein," sagt Gaal über die Preisträgerinnen. "Arbeit muss existenzsichernd sein, Unabhängigkeit kann nur aus ökonomischer Unabhängigkeit entstehen. Dafür setzt sich Manuela Vollmann unermüdlich, ungebremst und erfolgreich ein", so die Jury in ihrer Begründung.

In Ihrer Dankesrede zitiert Vollmann einige Frauen, die durch die Unterstützung von ABZ*AUSTRIA erfolgreich Ausbildungen abgeschlossen und neue Berufe gefunden haben. Sie freut sich darüber mit vielen tollen Frauen an ihrer Seite für genau solche Erfolge für Frauen arbeiten zu dürfen: "Eine Organisation wie ABZ*AUSTRIA lebt vom Engagement und der Kompetenz ihrer Mitarbeiter*innen und ich danke allen Kolleg*innen, die diese Organisation zum Leben erwecken."