Sie sind hier

ESF-Innovationsaward 2012

30.11.2012
Petra Endl, Eva Holder, BM Rudolf Hundstorfer, Manuela Vollmann, Brigitta Loucky-Reisner bei der Presiverleihung.

V. li. n. re.: Petra Endl, ABZ*AUSTRIA, Eva Holder; ABZ*AUSTRIA, BM Rudolf Hundstorfer, Manuela Vollmann; ABZ*AUSTRIA, Brigitta Loucky-Reisner; ABZ*AUSTRIA © Eva Kelety

2012 siegte ABZ*AUSTRIA im Wettbewerb um den heiß begehrten Innovationsaward des Europäischen Sozialfonds. Diesmal überzeugte das Projekt "Zukunftswege - Spielend an mein Ziel!" mit einem speziellen sogenannten "Gamebased Learning"-Angebot für junge Frauen. Das Projekt hatte den Fokus jungen Frauen, die aus dem Bildungssystem herausgefallen sind, wieder einen positiven Zugang zum Thema Lernen zu vermitteln. Aufbauend auf den Erfahrungen der Entwicklungen von Lernangeboten für junge Frauen im Rahmen des Expert*innennetzwerks learn forever hat ABZ*AUSTRIA ein Gamebased Learning Angebot, bei dem Spielen und Lernen sinnvoll miteinander verknüpft werden, entwickelt. Der Preis wurde von Bundesminister Rudolf Hundstorfer übergeben.