B2B - Neues Arbeiten: Erfahrungen aus der Praxis

Kontaktieren Sie

19.09.2019 - 09:00 - 11:30
Anna SteigerKlaus HochreiterPowerpoint Klaus Hochreiter
Powerpoint Klaus HochreiterKlaus HochreiterManuela Vollmann
Helga GartnerPowerpoint Helga GartnerManuela Vollmann und Helga Gartner
Marion KoidlMarion KoidlAnkommen
  • 30-Stunden-Woche – Sind innovative Arbeitszeitmodelle in allen Regionen und Branchen möglich?
  • Wie können erprobte Personalentwicklungsinstrumente wie Mentoring den neuen Trends folgen?
  • Was werden junge Talente – Frauen und Männer – in Zukunft fordern?
  • Und wie verankern Sie das NEUE ARBEITEN strukturiert und erfolgreich in Ihrem Unternehmen?

Diese und noch mehr Fragen wurden beim b2b:Dialog am 19. September im wunderschönen Kuppelraum an der TU Wien beantwortet. Der b2b:Dialog ist ein Format für Kundinnen und Kunden von ABZ*AUSTRIA, wir greifen dabei gemeinsam mit Unternehmen Themen auf, die uns wichtig sind, die aktuell sind, die unserer Meinung nach für unsere Zukunft relevant sind und die Unternehmen, Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, Personalistinnen und Personalisten und interessierte Personen beschäftigen. Damit versuchen wir Ihnen eine gute Mischung aus Input, Best Practice Beispielen und vor allem auch die Möglichkeit zur Vernetzung zu bieten.

Den Beginn machte der Geschäftsführer der Online Agentur eMagnetix, Klaus Hochreiter, er berichtete, wie er es geschafft hat in seinem Unternehmen die 30 h Woche bei Vollzeitgehalt einzuführen. Dieses Vorhaben hat auch medial einige Resonanz erzeugt. Viele von uns beschäftigt, wie und wie viel wir zukünftig arbeiten wollen und können. Change Management könnte nicht schöner beschrieben werden – Sense of Urgency durch geringe BewerberInnenzahlen, dadurch drohender Burn-out der Schlüsselarbeitskräfte und Verlust wichtiger Aufträge, out-of-the-box Denken und dadurch das Entdecken eines völlig neuen Lösungsansatzes. Sein Vortrag zeigte auf, wie wichtig Kommunikation mit MitarbeiterInnen, KundInnen und dem gesamten Netzwerk ist sowie welche positiven Nebeneffekte diese Veränderung mit sich brachte, dies und vielmehr kamen in seinem Vortrag vor. Viele Fragen im Anschluss an den Vortrag bewiesen, dass wir mit diesem Thema einen Nerv getroffen haben. Wer ganz konkret daran interessiert ist, wie Recruiting durch Online Marketing unterstützt werden kann, kann nähere Informationen sowie ein Best Practice zum Produkt „eRecruit – Digital Headhunting“ www.erecruit.at finden!

Danach gab uns Helga Gartner, Personalentwicklerin der TU Wien, Einblicke in das Mentoring Programm für TU Absolventinnen. Mentoring Programme waren und sind ein sehr erfolgreiches Instrument, damit es für Frauen nicht nur bei einer guten Ausbildung bleibt, sondern sie auch danach erfolgreich im Job durchstarten und Karriere machen können. Es war spannend zu hören, wie das für die TU Wien Absolventinnen funktioniert. Spontan gab es aus dem Publikum auch Hinweise auf Programme für Master-StudentInnen, für die vor allem noch Studentinnen  gesucht wurden. Somit zeigte sich wieder, dass der b2b:Dialog als Vernetzungsplattform funktioniert.

Last but not least stellte Marion Koidl vom ABZ*AUSTRIA die rundum erneuerte ROADMAP*NEUESARBEITEN vor und was sie alles auch für Sie leisten kann. Vielen Unternehmen kennen ja schon bzw. arbeiten auch schon mit der RoadMap*KarenzManagement, die nun modernisiert, noch intuitiver und funktionaler und um viele Tools erweitert als ROADMAP*NEUES ARBEITEN von uns gestaltet worden ist.

Downloads

Einladung: