Tipps & Tricks

Richtig Recherchieren im Internet

"The next best thing to knowing something, is knowing where to find it."
("Die zweitbeste Sache etwas zu wissen, ist zu wissen, wo es zu finden ist.")

Dies stellte der englische Schriftsteller und Literaturkritiker Samuel Johnson bereits im 18. Jahrhundert fest. Heute ist dies relevanter denn je – nicht zuletzt auf Grund der unfassbaren Fülle an Wissen und Informationen, die die Menschheit bereits gesammelt hat und die sich unaufhörlich erweitert. Der Rechercheprozess zu einem bestimmten Thema beginnt heutzutage meist im Internet.

WO und WIE suche ich?

Viele Suchvorgänge beginnen mit dem Eintippen von Schlagwörtern in eine Suchmaschine. Dabei ist meist Google die erste Wahl. An sich eine gute Sache – wenn man weiß, wie man den Suchvorgang schnell und effektiv gestaltet. Dazu finden sich unterschiedliche Tipps und Tricks im Internet. Die wichtigsten Funktionen lernt man am besten direkt von Google auf dessen Hilfeseite zur Websuche.

Neben Google bietet das Internet natürlich noch weitere Möglichkeiten zum Recherchieren, wie Datenbanken, Kataloge, Webverzeichnisse oder Meta-Suchmaschinen.

WAHR oder FALSCH?

Ist man im Internet fündig geworden, stellt sich die Frage, ob Inhalte nun tatsächlich wahr sind. Davon kann natürlich nicht von Haus aus ausgegangen werden. Auf www.saferinternet.at stehen verschiedene Broschüren rund um Internetznutzung zum Download bereit.